Termine


still SEIN


Fr 1.11.2019 • 18 – 20 Uhr


Still Dasein, Tönen, einfache Körperwahrnehmung, kurze Impulse, Meditation, achtsames Gehen: so die wiederkehrenden Elemente an diesem Abend.


GemeindeHaus MariaGeburt • Marienstraße 13 • Aschaffenburg-Schweinheim • www.maria-geburt.de
Spende bitte nach Selbsteinschätzung.
Es ist keine Anmeldung erforderlich.


Weitere Termine:

Wir treffen uns am ersten Freitag im Monat.



Stimme ein in die Stille


Fr 7.2.2020 • 18 Uhr – So 9.2.2020 • 13 Uhr


"Es sind nicht wir, die durch das Leben gehen,
es ist das Leben, das durch uns geht."

Hazrat Inayat Khan


Stimme und Bewegung wachen in der Stille auf. Es sind Boten herzhafter Lebendigkeit und natürlicher Resonanz. Werden wir durchlässig für die kreative Verbindung von Stille, Stimme und achtsamer Bewegung, lassen wir uns innerlich harmonisieren. In wohlwollender Zustimmung finden wir zu Ruhe und Gegenwärtigkeit und tauchen ein in die schöpferische Quelle in uns.


Wir werden reich beschenkt in diesen Tagen: Stille, Tönen, gemeinsames Singen spiritueller Lieder, Übungen zur Körper-wahrnehmung, meditative Bewegungen und Gebärden im gemeinsamen Rhythmus.


Fast spielerisch entfaltet sich ein Erfahrungsraum, in dem sich gegebene Resourcen voller Freude entfalten lassen.


Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.


Informationen und Anmeldung:
Benediktushof • Klosterstraße 10 • 97292 Holzkirchen / Ufr • www.benediktushof-holzkirchen.de

Singend.Bewegt.Sein.


Im Atmen, Tönen und Singen gelingt eine Schwerpunktver-schiebung. Ganz im Sinn des Wortes „Person" = „per-sonare" = durch-tönen sind wir als Durch-Tönte passiv wach, treten zurück und lassen aktiv sein, was (uns) geschehen will. 


Atmen geschieht. Kein Tun. Atem durchströmt und durchtönt mich, verbindet mich mit allem Lebendigen, lässt mich lebendig sein. 
Dieses "Ich mache“ lassen und lauschen. Auf-hören. Ganz lauschen und hin(ein)hören, wie die Töne auf jeder Ebene in ver-schiedenen Resonanzräumen widerhallen, sie sich und mich bewegen.


In dieser Weise gegenwärtig und also verbindlich mit dem, was ist, mich berühren lassen, anschwingen und durchtönen lassen. Bis ich werde, was ich bin: Instrument, Schwingen, Klang, Resonanz


Nicht ich, sondern das alle Vorstellung Überragende, unnennbar, ungetrennt ist es, was mir Gegenwart schenkt. Als Durch-Tönte sind wir damit beschenkt. Vollkommen. Dankbar. Alles willkommen. 



Offener Singkreis
im Tagungszentrum Schmerlenbach


Di 29.10.2019 • 19:30 – 21:00 Uhr


Wir singen gemeinsam einfache, mantraartige Lieder aus ver-schiedenen Kulturen. Kanon, mehrstimmiger Gesang, Wechsel-gesang, kleine gemeinschaftliche Stimmimprovisationen schenken Zugang zum eigenen Ton und zum kreativen Reichtum, der uns alle belebt. Rhythmus, einfache Tänze, Gebärden und stilles Lauschen begleiten unser Singen.


Tagungshaus Schmerlenbach • Hösbach • www.schmerlenbach.de

Spende bitte nach Selbsteinschätzung.
Es ist keine Anmeldung erforderlich.

 

Weitere Termine:

26.11. | 17.12.2019

28.1. | 25.2. | 24.3. | 28.4. | 19.5. | 30.6. | 25.8. | 29.9. | 27.10. | 24.11. | 15.12.2020


Diese Webseite setzt Cookies ein. Mit der weiteren Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Datenschutz & Impressum
Akzeptieren